Kunstinstallation

Panoramapause

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Unter der Augustusbrücke

Der Ort „Unter der Augustusbrücke“. Eine Pause vom Licht und dem Panorama Dresdens. Die Brücke ist ein Schnitt durch Landschaft und Stadt, eine Wahrnehmungsunterbrechung.
Die Kunstinstallation tritt als Botschafter für diesen Ort, wie die Brücke selbst, auf zweierlei Art in Erscheinung. Geschlossen und dunkel, aber auch durchbrochen, so dass der Blick auf das “Dahinter”, oder „Darunter“ frei wird.
Unterbricht man nämlich seine Bewegung und kommt unter der Brücke zum stehen, dann nimmt man auch ihre kunstvoll gestaltete Untersicht war.

 

Ausstellung:

21st Biennal Congress of IAEA AESTHETICS + DESIGN Dresden 2010 in der HfbK Günzstraße Dresden